Streuobsthof Dr. Günter Gilch

Streuobsthof Dr. Günter Gilch


Produkte & Dienstleistungen


Getränke

  • Fruchtsäfte

Obst

  • Eberesche
  • Quitten
  • Streuobst
  • Äpfel

Fette Schriftstärke = aus eigener Produktion , Normale Schriftstärke = Zukauf/Vertrieb. Produktverfügbarkeit nach Angebot und Saison

Kontaktdaten


Ansprechpartner Günter Gilch
Schönthan 1
92526 Oberviechtach
Telefon: 09676 696
E-Mail: g.gilch@gmx.net
Öffnungszeiten:
Nur nach Terminvereinbarung Kelterobst nur zur Erntezeit

Über uns


Seit 1991 ist auf rund 5 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche eine Streuobstwiese vom Feinsten entstanden: Eine bunte Sortenvielfalt aus hauptsächlich Apfelbäumen, die allermeisten davon mit traditionellen und regionalen Sorten selbst veredelt, bietet im Frühjahr den Bienen, im Herbst den Obstfreunden und im Winter den Rehen einen naturnahen Lebensraum. Neben den Apfelbäumen finden sich noch einige Walnuß-, Kastanien-, Ebereschen-, Quitten-, Birnen- und Pflaumenbäume auf dem Gelände. Wir verzichten konsequent auf jede Art von Düngung oder Chemikalieneinsatz und bearbeiten die Streuobstwiesen im Jahresverlauf so, dass sie möglichst vielen Tieren ein sicheres Zuhause bieten. Wir mähen und mulchen in der Regel nur einmal im Jahr, meistens August oder September, also kurz vor der Apfelernte. Ansonsten steht die Fläche dem Jäger und dem Imker zur Verfügung. Die Fläche liegt um einen ehemaligen Einödhof herum und ist von Wald umgeben.

Genutzt werden in erster Linie die Erträge der Apfelbäume. Wie bei Streuobstbeständen üblich, wechselt der Ertrag je nach Witterung und Jahr stark. Die Äpfel werden bei der Ernte von den Bäumen geschüttelt, aufgelesen und zu Apfelsaft gekeltert. Natürlich ist dieser Apfelsaft auch im Eigenverbrauch unser großer Favorit: Er ist durch die Sortenwahl mit vielen rotschaligen Äpfeln kräftig, teilweise je nach Charge goldgelb gefärbt und enthält reichlich bioaktive Pflanzeninhaltsstoffe. Diese sind in traditionellen Sorten höher konzentriert als in den gängigen Sorten für die Intensivkultur und bedingen den kräftig-herben Geschmack. In guten Jahren haben wir reichlich Äpfel übrig, die wir gerne an Interessierte abgeben.

Anbieter in der Nähe



Teilen