Frau mit Laptop, am Tisch sitzend
Sei auf dem aktuellen Stand - mit hilfreichen Informationen zu regionalen Themen.

Ausgezeichnet bayerisch Essen gehen? Ja, gern!

Jede Region Bayerns zeichnet sich durch typische Zutaten, Spezialitäten, Gerichte und deren Zubereitungsarten aus.

Diese Eigenheiten prägen das Heimatgefühl ihrer Bewohner maßgeblich und charakterisieren die Region, welche das Interesse auch bei vielen Besuchern weckt. Diese Stärken gezielt zu nutzen und den kulinarischen Reichtum der regionalen Küche erlebbar zu machen, ist der Anspruch der „Ausgezeichneten Bayerischen Küche“.

 

Die Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ dient der Förderung des Bewusstseins für die „Marke Bayern“ durch Sicherstellung der Qualität und Herkunft bayerischer Lebensmittel und Agrarprodukte. Sie stellt die Besonderheiten der regionalen bayerischen Küche in den Mittelpunkt.

 

Im Jahr 2013 wurde die Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ als Gemeinschaftsprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern e.V. in Form einer fortlaufenden Klassifizierung initiiert. Dieses Qualitätssiegel etabliert sich seither zu einem Markenzeichen einer qualitativ hochwertigen, für die Region typischen und glaubwürdigen Küchenkultur.

 

Lebensmittel wie Spargel, Beerenobst, Karpfen, Wild uvm. anhand Ihrer jahreszeitlichen Saison von den Erzeugern aus der Nähe in ihrem authentischen Umfeld zu genießen. Das ist einer der Grundsätze nach dem die „Ausgezeichneten Bayerischen Küche“ strebt unter dem Motto:

Regional. Saisonal. Original.

 

Anhand eines umfangreichen Kriterienkataloges werden die gastronomischen Betriebe in vier unterschiedlichen Kategorien geprüft:

·         Produktqualität

·         Dienstleistungsqualität

·         Vor den Kulissen

·         Hinter den Kulissen

Diese Prüfung obliegt der Bayern Tourist GmbH (BTG), im Auftrag der Zeichenträger, die diese als neutraler und professioneller Klassifizierungspezialist durchführt.

 

Erfüllt ein Gastronom die Kriterien mindestens zu 70 % in jeder Kategorie, wird er nach Rauten eingestuft. Anders als in der Hotellerie, in der die Klassifizierung mit Hilfe von Sternen dargestellt wird, ist die Symbolik mit Rauten an das bayerische Staatswappen angelehnt. Insgesamt gibt es drei Rauten zu erzielen, welches als „Ausgezeichnete Bayrische Küche“ in Bestform bekannt ist.

 

Sehen Sie bei einem Beitrag vom Bayerischen Rundfunk den Ablauf einer solchen Prüfung.

 

Haben auch Sie jetzt Lust und Appetit auf authentische bayerische Küche bekommen? Dann müssen Sie nicht länger suchen: Der Volk Verlag hat ein Buch über die Auszeichnung und alle klassifizierten Wirte in ganz Bayern veröffentlicht.

Hier finden Sie alle Details zu den 129 ausgezeichneten bayerischen Gastwirten.

 

Sie wollen wissen, welche Gastwirtschaft bei Ihnen in der Nähe „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ anbietet?

Hier geht´s zu den ausgezeichneten Wirtshäusern

 

 

 

Bildnachweis: Volk Verlag, Hoffmann, alp Bayern