Frau mit Laptop, am Tisch sitzend
Sei auf dem aktuellen Stand - mit hilfreichen Informationen zu regionalen Themen.

Rezept: Brotsuppe

Eine Kochanleitung von Geprüfte Qualität Bayern.

Zutaten:

(für 4 Personen)
100 g altbackenes Landbrot
60 g Butter oder Schmalz;
1 Zwiebel;
1 EL Mehl;
1,5 l Fleischbrühe;
1 Knoblauchzehe;
2 Eigelb;
3 EL süße Sahne;
Salz, Pfeffer, Muskat;
1 Bund Schnittlauch;
einige Scheiben frisches Landbrot


Zubereitung:

Das altbackene Brot klein schneiden und in Butter oder
Schmalz rösten. Zwiebel schälen, fein hacken und dazu-
geben. Mit Mehl bestreuen, unter Rühren kurz weiter-
rösten und mit der Fleischbrühe aufgießen. Die zerdrückte
Knoblauchzehe hinzufügen. Aufkochen und eine halbe
Stunde köcheln lassen. In einer Suppenterrine Eigelb mit
der Sahne verquirlen. Mit der Brühe aufgießen, mit Pfef-
fer und Salz und Muskat abschmecken. Die frischen Brot-
scheiben in Würfel schneiden, anrösten und mit dem
Schnittlauch über die Suppe geben.
Diese Variation der Brotsuppe – mit Eiern – wird vor
allem in der Oberpfalz so zubereitet. In Niederbayern
reicht man zur Suppe beispielsweise Schalkartoffeln,
Kraut oder Blut- und Leberwürste.