Frau mit Laptop, am Tisch sitzend
Sei auf dem aktuellen Stand - mit hilfreichen Informationen zu regionalen Themen.

Erdäpfelaufstrich

Hier nun das letzte Rezept für diese Bärlauch-Saison, ein leckerer vegetarischer Aufstrich.

Im Rahmen unseres Interviews mit der Kräuterpädagogin Gisela Hafemeyer („Das kleine Einmaleins der Kräuterküche: „Sammeln und hernehma!“, Regio-News vom 4.10.2019) haben wir bereits ihr Rezept zur Bärlauchbutter vorgestellt. Hier ein weiteres Bärlauchrezept:

 

Zutaten:

 

250g gekochte Kartoffeln, geschält (vom Vortag oder übrige Salzkartoffeln)

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

ca. 100g Bärlauch (wahlweise auch Knoblauchsrauke oder Schnittlauch)

50g zimmerwarme Butter

5 EL Creme fraîche

Salz

Pfeffer

Muskat

Zubereitung:

 

Die Kartoffeln werden fein geraspelt. Die Zwiebeln und den Knoblauchschälen und sehr klein würfeln. Dann den Bärlauch waschen und ebenfalls klein schneiden. Die Kartoffelraspel, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel und den Bärlauch zusammen mit der Butter und der Creme fraîche vermengen. Die Mischung kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Genießen lässt sich der Erdäpfelaufstrich am besten zur Brotzeit und ist eine gute Alternative zu Aufschnitt und Frischkäse.

 

Bildnachweis: Irene Heinrich