Die Regionaltheke von fränkischen Bauern

Die Regionaltheke von fränkischen Bauern


Produkte & Dienstleistungen


Fertigprodukte

  • Brotaufstriche
  • Nudelsoßen

Fleisch & Wurst

  • Wurst und Fleisch im Glas/in Dosen
  • Wurstwaren

Geflügel & Eier

  • Eier
  • Eierlikör
  • Eiernudeln

Gemüse

  • Einlegegurken
  • Sauergemüsekonserven
  • Sauerkraut
  • Senfgurken
  • Weiß- und Rotkraut

Getreide und Hülsenfrüchte

  • Amarantprodukte
  • Dinkel
  • Dinkelnudeln
  • Dinkelprodukte
  • Emmer
  • Getreidekörner
  • Hartweizennudeln
  • Mehl und Mahlerzeugnisse
  • Müsli und Frühstücksflocken
  • Nudeln
  • Roggen
  • Weizen

Getränke

  • Erfrischungsgetränke
  • Fruchtsirup

Honig & Imkerei

  • Honig
  • Honigprodukte (inkl. Gelee Royale)

Kräuter & Gewürze

  • Würzmittel

Milch & Käse

  • Milch

Obst

  • Apfelsaft
  • Fruchtaufstriche, Marmeladen und Gelees
  • Holunder und Holunderprodukte
  • Obstessige

Pflanzliche Fette, Öle & Ölsaaten

  • Leindotteröl
  • Rapsspeiseöl
  • Speiseöle

Spirituosen & Schnäpse

  • Liköre
  • Obst- und Edelbrände
  • Obstgeiste
  • Schnäpse

Wein & Bier

  • Fruchtwein
  • Glühwein
  • Secco
  • Sekt
  • Wein

Fette Schriftstärke = aus eigener Produktion , Normale Schriftstärke = Zukauf/Vertrieb. Produktverfügbarkeit nach Angebot und Saison

Kontaktdaten


Ansprechpartner Lisanne Staffendt
Hindenburgstr. 11
91555 Feuchtwangen
Telefon: 09852 7032920
E-Mail: info@regionaltheke.info
www.regionaltheke.info

Über uns


Über die Regionalvermarktungsinitiative „Die Regionaltheke – von fränkischen Bauern“ werden seit mehr als 15 Jahren ca. 140 Produkte von rund 30 fränkischen Erzeugerbetrieben in mehr als 150 Verkaufsstellen in Ober- Mittel- und Unterfranken vermarktet.

Seit 2009 existiert für die mit dem Gütezeichen „Die Regionaltheke – von fränkischen Bauern“ gekennzeichneten Produkte ein Kriterien- und Kontrollsystem mit externer Zertifizierung. Es orientiert sich an den „Kriterien für ein glaubwürdiges Regionalvermarktungssystem“ des Bundesverbandes der Regionalbewegung e. V. (www.regionalbewegung.de).

Transparenz und regionale Herkunft werden hier im Rahmen des sogenannten „Dualen Modells“ umgesetzt. Im „Dualen Modell“ arbeiten ideelle und wirtschaftliche Gruppierungen in der Allianz eng zusammen mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für die Unterstützung einer nachhaltigen Regionalentwicklung zu gewinnen.

Die Initiative wurde vom Verein „Artenreiches Land – Lebenswerte Stadt e.V. (ALLES e.V.) gestartet und wird nach wie vor ideell von diesem begleitet.

Unsere Mitglieder